OPASCA – IHR PARTNER FÜR KRANKENHAUS-DIGITALISIERUNG

OPASCA – IHR PARTNER FÜR KRANKENHAUS-DIGITALISIERUNG

Im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) stellt der Bund gemeinsam mit den Ländern in den kommenden Jahren bis zu 4,3 Mrd. EUR Fördersumme für Digitalisierungs-projekte von Krankenhäusern zur Verfügung. Dadurch sollen notwendige Investitionen gefördert und so der Digitalisierungsgrad der deutschen Krankenhäuser deutlich gesteigert werden. Hierzu zählen sowohl Investitionen in moderne Notfallkapazitäten also auch in eine besser digitalisierte Infrastruktur in den Bereichen der internen und auch sektorenübergreifenden Versorgung.

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich der Krankenhausdigitalisierung macht OPASCA auch Ihre Klinik fit für die digitale Zukunft.

Mit individuellen Lösungskonzepten, integriert in Ihre bestehende Systemlandschaft, schaffen wir Mehrwerte und messbare Erfolge.

Über das KHZG

Förderung der Digitalisierung durch Bund und Länder

Im aktuellen „Gesetz für ein Zukunftsprogramm Krankenhäuser“ (KHZG) wurde eine Förderung für Digitalisierung in den Krankenhäusern in Höhe von 3 Milliarden Euro auf den Weg gebracht. Durch Aufstockung der Länder kann diese sogar auf 4,3 Milliarden Euro ansteigen.

Die Förderung erfolgt dabei unter der Auflage, dass ein Krankenhaus mindestens 15 % in die eigene IT-Sicherheit investieren muss. Zu den förderfähigen Maßnahmen gehören Projekte zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur, der IT- und Cybersicherheit und Schaffung der Möglichkeit, Daten in eine elektronische Patientenakte zu übertragen. 

Die Fördergelder sollen drei Wochen nach Inkrafttreten des Gesetzes bis zum 31.12.2021 zur Verfügung stehen und müssen bis Ende 2023 aufgebraucht sein.

Die wichtigsten Regelungen im Überblick

  • Ab dem 1. Januar 2021 werden dem KHZG durch Bund und Länder bis zu 4,3 Milliarden Euro über die Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds zur Verfügung gestellt.

  • Die Krankenhausträger können bereits seit dem 2. September 2020 mit der Umsetzung der Vorhaben beginnen und ihren Förderbedarf bei den Ländern anmelden.

  • Je nach Bundesland werden 70 – 100 % der Kosten zur Digitalisierung übernommen.

Ihr Partner OPASCA

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Klinikdigitalisierer

Auch Ihre Klinik steht nun vor der großen Herausforderung, relativ kurzfristig Projekte zu definieren, die die Anforderungen des KHZG an die Förderfähigkeit erfüllen und gleichzeitig den gewünschten Nutzen bringen und den individuellen Herausforderungen Ihrer Einrichtung begegnen.

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich der Krankenhausdigitalisierung macht OPASCA auch Ihre Klinik fit für die digitale Zukunft. Mit individuellen Lösungskonzepten, integriert in Ihre bestehende Systemlandschaft, schaffen wir Mehrwerte und messbare Erfolge.

In zahlreichen Projekten haben wir bereits komplette Klinik-Workflows digitalisiert und dabei hohe Effizienzsteigerungen erzielt. Durch die Integration in die bestehende Systemlandschaft erfolgt die Implementation reibungslos und mit hoher Akzeptanz bei der Belegschaft und den Patientinnen und Patienten.
Dabei erstrecken sich unsere Lösungen von digitalem Workflow- und Patienten-Management, über integrierte, automatisierte Personen- und Patientensicherheitssysteme bis hin zur Verfügbarkeit von relevanten Daten zur stetigen Prozessoptimierung.

Ihre Vorteile

  • Wir helfen Ihnen schon VOR der Beantragung der Mittel bei der Antragsstellung

  • Gemeinsame Analyse der aktuellen Situation und geeigneter Digitalisierungsmaßnamen

  • Beratung, Beschaffung, Installation und Betreuung – alles aus einer Hand

  • Die Effekte der Digitalisierung durch OPASCA sorgen für deutlich erhöhte Effizienz und lassen sich anhand von KPIs messen

  • Nahtlose Integration in Ihre bestehende Systemlandschaft

  • Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus über 100 realisierten Projekten

Dr. Alexej Swerdlow
CEO OPASCA GmbH

„Seit über fünf Jahren prägt das mächtige Wort ‚Digitalisierung‘ unsere Aktivitäten, wenn es um zukunftsweisende Projekte und Vorhaben im Gesundheitswesen geht. Bei OPASCA durften wir in den letzten Jahren eine Vielzahl von kleinen und großen Ideen umsetzen und echte Innovationen bei klinischen Prozessen realisieren.
Lassen Sie uns mit den aktuellen Fördermöglichkeiten des Krankenhauszukunftsfonds den Digitalausbau der Gesundheitsversorgung jetzt verwirklichen und die wertvollen Potentiale der Digitalisierung in der Medizin für alle Patientinnen und Patienten greifbar werden.“

Wir digitalisieren – gemeinsam!

Unsere Vorgehensweise bei Digitalisierungsprojekten sorgt für Struktur, Effizienz und Planungssicherheit

Bei unserem patientenzentrierten Ansatz liegt unser Fokus in einer End-to-end-Lösung, bei der wir Sie von der Beantragung der Fördermittel, über die Konzeptionsphase bis hin zur Umsetzung und darüber hinaus langfristig begleiten.

Jetzt Förderung sichern

Wir unterstützen Sie bei der Einreichung des Förderungsantrages

Gerne beraten wir Sie schon VOR dem Ausfüllen des Antrages auf Förderung und helfen Ihnen bei der Einreichung. Kontaktieren Sie unser Kompetenzteam Krankenhaus-Digitalisierung unter 0621 877537-26, per Mail an meine-digitale-klinik@opasca.com oder füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich.

Nutzen Sie diese einmalige Chance und lassen Sie uns den Weg der Digitalisierung gemeinsam gehen.

OPASCA – IHR PARTNER FÜR KRANKENHAUS-DIGITALISIERUNG

    Ihre Zustimmung zur Datennutzung*