Erfolgreicher Auftakt – 1. OPASCA Users and Friends Meeting

OPASCA etabliert diese Plattform als jährlich stattfindendes Forum zum Austausch rund um das Themen Digitalisierung und Vernetzung in der Strahlentherapie.

Mannheim. Am 1. März 2018 hat OPASCA zum ersten Users & Friends Meeting eingeladen. Zahlreiche Mediziner, Medizinphysiker, MTRAs und andere Fachteilnehmer aus den Bereichen Radioonkologie und Strahlentherapie sind zum Stammsitz des Unternehmens nach Mannheim gekommen, um sich abwechslungsreiche Anwenderbeiträge rund um über die aktuellen Trends und Mehrwerte eines digitalisierten Workflows für den Alltag in der Strahlentherapie zu diskutieren.

Zahlreiche Vorträge beleuchteten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven

Renommierte Referenten aus Kliniken in Deutschland und der Schweiz stellten neueste Erkenntnisse sowie erfolgreiche Umsetzungsbeispiele vor. So berichtete Herr Dr. Jahnke von der Universitätsmedizin Mannheim über die Herausforderungen der bereichsübergreifenden Vernetzung, Automatisierung und Digitalisierung in einer diversifizierten Applikationslandschaft in einer Großklinik. Über die aktive Einbeziehung des Patienten in den Klinikworkflow referierte Herr Dr. Heinemann vom Universitätsklinikum Freiburg. Das Thema Verbesserung der Patientenkooperation bei der DIBH-Bestrahlung war das Vortragsthema von Herrn Karle von der Universitätsmedizin Mainz. In zwei weiteren Vorträgen von Herrn Dr. Dohm des Universitätsklinikums Tübingen sowie Herrn Schrenk vom Deutschen Krebsforschungsinstitut in Heidelberg wurde über die noch rechte neue Technologie der Bestrahlung mit einem MR-LINAC berichtet.

In der Keynote von Herrn Wegner vom Klinikum Stuttgart wurde das Thema Patient Empowerment genauer beleuchtet. Und nicht nur dieses Thema sorgte für reichlich Diskussionsstoff, was beweist, dass das Interesse am Austausch in diesem Bereich groß ist.

Regelmäßiges Forum zum Networking

Doch nicht nur im Rahmen der Vorträge war die Gesprächsbereitschaft groß. Auch in den Pausen und beim anschließenden gemeinsamen Get-Together konnten sich die Teilnehmer untereinander, aber auch mit den Experten von OPASCA austauschen. Der allgemeine Tenor war, dass sich das Event bei OPASCA als Forum zur Digitalisierung und Vernetzung in der Strahlentherapie nachhaltig etablieren soll, um auch in Zukunft den Austausch zu den Trends und aktuellen Entwicklungen bei diesem dynamischen Thema gezielt in der Community zu fördern.

OPASCA wird auch im kommenden Frühjahr wieder zum OPASCA Users & Friends Meeting einladen. Den genauen Termin und die Themenschwerpunkte finden Sie unter www.opasca.com.